Ich habe mir etwas SHO!enes genäht

OneSHO!ulder – als das Schnittmuster von Silke von „einfach SHO!“ raus kam, war ich sofort Feuer und Flamme.

Ich hatte eins als Preview gesehen, nur von hinten fotografiert. Ich wollte sofort wissen: wie sieht das von vorne aus? Nein, ich müsse mich gedulden, der Schnitt käme erst nächste Woche raus. Dann sah ich, dass die Veröffentlichung als „Veranstaltung“ beim Gesichtsbuch angekündigt wurde – ich konnte dort klicken und erhielt dann sofort an dem Veröffentlichungstag den entsprechenden Post. Toll, da verpasse ich nichts.

Ich klickte mich sofort durch alle Beispiele, lies überall ein „Like“ da, weil sie mir wirklich alle ausgesprochen toll gefielen. Zwei stachen für mich heraus: eins aus rot-kariertem Stoff mit schwarzen Netzärmel von Sina (Sina’s Nähzimmerle) und das andere aus weiß mit Muster drauf von Kä Thi (BLACK rocking SWAN). Das Besondere beim zweiten Beispiel: ein zweiter Ärmel als „langer Handschuh“. Grandiose Idee. Zum Schluss landete das Ebook gleich in meinem Warenkorb.

Am nächsten Tag ging ich gleich los, einen trägerlosen BH kaufen – passt wunderbar drunter, nichts rutscht oder guckt raus. Und vorab die Info: das Shirt ist alltagstauglich, es hält, man ist nicht ständig am rum zuppeln. Und ein großer Vorteil: man hält sich automatisch gerade und aufrecht, Schultern zurück. 🙂

Dieses oneSHO!ulder habe ich in Größe 36 genäht. Eigentlich trage ich Größe 38, aber das nur aufgrund meines breiten Kreuzes und meiner langen Arme. Größe 36 spannt meist an den Schultern. Hier reicht nun aber 36 – dachte ich mir so.Das Shirt sitzt im Brustbereich auch super – genau wie gehofft und gemessen. Die Länge des Shirts und die Ärmel sind vom Schnitt her sehr lang bemessen – passt auch alles. Aber der Arm ist zu eng und oben an den Schultern und unter der Achsel spannt es etwas.

Schade, aber das Gute daran: ich musste gleich noch eins nähen! Es ist schon fertig und wird am Donnerstag bei RUMS gezeigt. Seid gespannt!

Eure Charla

Verlinkt bei creadienstag #292, DienstagsDinge #33/17 und HoT #113

Merken

Merken

Merken

2 Gedanken zu “Ich habe mir etwas SHO!enes genäht

    1. Danke schön, das zweite ist noch besser, warte ab. Man kann es nicht an jedem Tag anziehen – heute mit 29 Grad zum Beispiel ist es defintiv zu warm dafür. Ansonsten bin ich eher der T-Shirt-Typ auch bei kälterem Wetter. Nun bin ich halt der „ein Arm frei-Typ“ 🙂
      lg Charla

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.