Herbstkind Sew Along 2017 – Ich bin dabei!

Jubiläum – bereits zum fünften Mal geht der Herbstkind Sew Along an den Start. Daran teilgenommen habe ich bereits 2 Mal – viel länger nähe ich auch noch nicht 🙂 . Nun starte ich zum dritten Mal.

Beim meinem ersten Herbstkind Sew Along 2015 bin ich über mich hinaus gewachsen und habe mich an diese zwei Softshell-Jacken gewagt.War gar nicht so schwer und ich war stolz wie Bolle. Leider sind sie inzwischen zu klein – ich weiß nicht, was ich damit machen soll. Verschenken? Aufbewahren? Ich kann doch nicht alle Sachen aufbewahren, die ich für die Kids genäht habe – aber diese Jacken hier sind schon etwas Besonderes. Ich hatte vor zwei Jahren gerade ein halbes Jahr genäht und vieles zum ersten Mal gemacht. Der erste Sew Along, das erste Mal Softshell, das erste Mal überhaupt Jacken. Ich glaube auch, es war das erste Mal seid langer Zeit, dass ich einen Reißverschluss ein genäht hatte.

Im vergangenen Jahr wagte ich auch etwas Neues: Kuschelfell-Lederimitat oder wie das Material genau hieß als Kurzmantel für meine Tochter. Ganz viel gestickt – hat Spaß gemacht. Und dann war sie zu eng. So ein Mist. Beim Verschluss habe ich daher improvisiert – war ganz okay, aber getragen wurde der Mantel leider nicht viel. Er war nicht schulgeeignet: dafür war er zu lang, unten hingen immer trockene Blätter dran. Bei Nieselregen wurde sie auch nicht getragen, auch ungeeignet. Also nur zu besonderen Anlässen. Davon gab es leider nicht viele.

Die Softshell-Jacke für meinen Sohn war dafür eine Zeitlang der Renner: die Superhelden-Jacke!

Alle im Kindergarten wollten auch so eine Jacke haben und mein Sohn wollte sie ständig tragen – egal, ob es 28 Grad warm war. Leider leider musste sie dann mal in die Waschmaschine und da passierte es: ich wasche ja alle Stoffe immer vor, aber bei dem roten Baumwollwebstoff, den ich für die Applikation benutzt habe, hat das eine Mal nicht ausgereicht: er färbte ab. Damit hatte die gesamte Jacke einen dezenten Rosaton! So ein Sch… . Ich versuchte es mit entfärben, aber das klappte nicht. Ab da hing die Jacke dann leider fast nur im Schrank.

Für dieses Jahr stehen wieder zwei Übergangsjacken an. Alles bereits geplant und vorhanden – ich wollte die Jacken sowieso nähen, da kann ich die auch für den Herbstkind Sew Along 2017 nähen. Wer meinen Blog etwas verfolgt, weiß, was kommt – der Rest lässt sich eben überraschen!

Eure Charla

Verlinkt bei Klararabella Herbstkind Sew Along 2017 – Ich bin dabei

4 Gedanken zu “Herbstkind Sew Along 2017 – Ich bin dabei!

  1. Du hast aber viele sehr besondere Jacken schon genäht und so schade um den Mantel, er sieht toll aus. Verrätst du mir welchen Schnitt du für die Softshelljacken genommen hast, die sehen so weit aus, dass man auch einen dicken Pulli drunter tragen kann – sowas suche ich noch und im Post habe ich es nicht gefunden. Hast du denn nicht Freunde/Bekannte die Kinder im passenden Alter für die Jacken haben – mir macht es immer die größte Freude, wenn ich sehe die Sachen werden auch von anderen Kindern noch mit Begeisterung getragen. Liebe Grüße Ingrid

    Gefällt mir

    1. Danke schön. Ja, um den Mantel war es schade – um die rosa Superhelden-Jacke auch. Also lieber etwas einfacheres Nähen, was auch angezogen wird. Stimmt, im letzten Finalen-Beitrag steht das SM nicht mehr drin, im ersten oder zweiten habe ich das erwähnt. Sollte man wohl am Ende auch noch mal schreiben. Es ist von Farbenmix „Quinn“, ein Jungenschnitt extra für Softshell. Bin auf Nummer sicher gegangen – kannst du hier alles nachlesen: https://charlaszeitvertreib.wordpress.com/2015/09/09/herbstkind-sew-along-2015-habe-ich-schon-angefangen/
      Bei meiner Tochter hatte ich hinten das Mittelleit mit dem unteren Saumbund nach oben festgenäht – aus Versehen. War aber nicht schlimm dadurch ist die Jacke etwas taillierter. 🙂 Bei der Jacke für meinen Sohn habe ich es richtig rum zusammen genäht und damit ist sie an den Schultern dann etwas breiter.
      lg Charla

      Gefällt mir

  2. Oh nein! Die tolle Superheldenjacke verunglückt! Welch Tragödie! An diese Jacke erinnere ich mich noch genau und war hin und wech. Rot ist aber auch böse, wenn es nicht vorgewaschen wird.
    Na mal schauen, was du dieses Jahr wieder zauberst!
    Beste Grüße
    NEstHerZ

    Gefällt mir

    1. Danke dir – ja, war echt doof. Und ich hatte das ja vorgewaschen! Aber einmal reichte dann wohl nicht. Die Jacke kam im Kiga super gut an – gelohnt hat sie sich also dennoch.
      lg Charla

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s