Zwei Lady SHO!erts: das ideale Schnittmuster für mich!

Als ich mir das Schnittmuster für das one SHO!ulder kaufte (habe ich euch hier und hier gezeigt), kam, schwupps, das Lady SHO!ert (und die Sackhose, aber um die geht es hier nicht) in den Warenkorb. Ich suche schon seid längerem nach einem schönen T-Shirt Schnitt für mich.

Ich trage bisher meist gekaufte lange schmale Shirts mit großem Ausschnitt und kurzen Ärmeln. Diese sind inzwischen aber arg ausgeleiert und viele haben in der Höhe des Jeansbundes kleine Löcher durchs Anlehnen an die Arbeitsplatte. Der Knopf der Jeans reibt dagegen und macht dann die Löcher. Kennt ihr das auch?

Das Lady SHO!ert hat an sich genau den Schnitt wie ich ihn bisher trage und liebe. Lang, schmal mit kurzen Ärmeln und großem Ausschnitt. Schnell zu nähen ist so ein Lady SHO!ert auch – zudem ich bei diesem ersten SHO!ert hier den Saum unten und an den Ärmeln auch nicht gesäumt habe – Jersey franst ja nicht aus.Jetzt rollt es sich schön ein.

An den Ärmeln muss ich beim nächsten SHO!ert 2 cm Nahtzugabe dazu geben (habe ich bereits im Schnittmuster geändert). Unten auch 1 cm, obwohl das SHO!ert schon recht lang ist – ebenfalls bereits geändert.Der Ausschnitt ist ursprünglich als V-Ausschnitt ausgelegt, den ich einfach als Rundhals abgeflacht habe. Gefällt mir besser. Die Anleitung für einen V-Ausschnitt ist im Ebook aber super, man könnte also recht einfach einen nähen! Eingefasst werden soll das Lady SHO!ert mit einem Jerseystreifen, d.h. aus dem gleichen Material wie das Shirt. Normalerweise kein Bündchenstoff. Sieht bei Damenshirts eleganter aus.

Ich hatte beim ersten Shirt zunächst den Jerseystreifen 4 cm breit gemacht (1 cm schmaler als im Ebook vorgesehen) – leider war dadurch der Ausschnitt viel zu weit. Auch war die Dehnung nicht doll genug. Also: wieder auftrennen, einen neuen Streifen (5 cm nach Vorlage) zuschneiden, diesen zudem in der Länge etwas gekürzt, und noch einmal von vorne…. Schade, auch der zweite Ausschnitt war zu groß. So hätte ich das Shirt nicht getragen.

Ich habe darauf hin das Schnittmuster am Ausschnitt geändert: überall 2 cm dazu. An sich gefällt mir der Schnitt nämlich sehr gut und die Passform ist auch super: Brust-, Taillen- und Hüftweite sind super, die Ärmel beginnen oben an den Schultern da wo sie sollen und der leichte Schwung unten vorne am Shirt und dass es hinten ein bißchen länger ist als vorne gefällt mir auch  sehr gut.Mein inzwischen als Test-Shirt mutiertes erstes Lady SHO!ert wollte ich so nun aber nicht belassen. Ist schade um den schönen Stoff (Slubjersey von Lillestoff). Wie kann ich es noch retten? Ich kramte nach annähernd passendem Bündchen, um dieses an den Ausschnitt zu nähen. Bündchen kann man etwas besser dehnen, so dass der Ausschnitt enger wird. Gedacht, gemacht – der Plan ging ein wenig auf. Etwas enger ist er nun – ob ich es regelmäßig trage wird sich noch zeigen. Man sieht, dass der Ausschnitt immer noch sehr groß ist:Mit den Änderungen bezüglich Ärmellänge, Saumlänge sowie Ausschnittform und -weite habe ich mich dann gleich ans SHO!ert Nr. 2 gemacht: Modal, ebenfalls von Lillestoff.War gar nicht so schwer zu nähen, wie ich befürchtet hatte – die Ovi hat es locker durchgezogen ohne zu mucken. Lediglich beim Säumen gab es ein paar Probleme mit der Zwillingsnaht …

Ich habe den Halsausschnittstreifen wie anfangs bei SHO!ert Nr. 1 wieder auf 4 cm verschmälert – sieht einfach schöner aus, wenn er schmaler ist.Fazit:
Das Lady SHO!ert ist mit den Änderungen für mich das perfekte Shirt, nach dem ich lange gesucht habe. Es sitzt nun super – genau wie es sitzen soll. Die Ärmel haben für mich die richtige Länge, der Ausschnitt hat die richtige Form und Größe. Die Weite überall ist genau richtig und die Länge perfekt.

Eure Charla, die glücklich ist, einen passenden Shirt-Schnitt gefunden zu haben. Es folgen noch mehr

Verlinkt bei creadienstag #293 , Handmade on Tuesday #114  , Ich-näh-Bio Linkparty #34 und LilleLiebLinks #33/17

Ein Gedanke zu “Zwei Lady SHO!erts: das ideale Schnittmuster für mich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s