Herbstkind Sew Along 2017 – Einblick: hab ich schon angefangen?

Heute geht es beim Herbstkind Sew Along 2017 von Klararabella darum, Euch einen kleinen Einblick zu verschaffen. Habe ich schon angefangen? Ist der Stoff schon gewählt, gekauft, bestellt? Habe ich mich für einen Schnitt entschieden und ist dieser schon ausgedruckt?

Nun, ich habe meinen ursprünglichen Plan jetzt tatsächlich ergänzt: ich nähe jetzt drei Jacken. Mein Sohn braucht eine richtige Winterjacke.

Jacke 1:
Eine Collegejacke „Herzblatt“ von Fred von Soho wie bereits angekündigt. Für meinen Sohn in Größe 134 in dieser Farbkombination:Der dunkelblaue Hauptstoff ist neu dazu gekommen. Eigentlich hatte ich schon Wintersweat in noch etwas dunkleren Blau hier liegen, aber erstens war der zu dunkel, fast schwarz, und zweitens doch nicht so kuschelig wie ich ihn in Erinnerung hatte. Und mein Sohn braucht eine etwas kuscheligere, eine dünne Sweatshirtkapuzenjacke hat er noch. Größe 134 könnte zwar etwas groß sein (das Herzblatt fällt eher etwas größer aus), aber so kann er noch seine Fußballkapuzenjacke drunter tragen und hat zudem im Frühjahr dann eine perfekt passende Übergangsjacke.

Der Hauptstoff ist dunkelblau melierter Lammfleece von Grelu Stoffe. Schön weich und kuschelig in der Innenseite:Die Ärmel sind dunkelgrau melierter Sweat mit bunten Sprenkeln. Den habe ich schon bei dieser Jacke für die Ärmel verwendet und war von Anfang an für die Jacke für meinen Sohn geplant.

Zum ersten Mal werde ich ein Herzblatt mit zwei Farben kombinieren und nicht nur mit einer. Hier also dunkelblauer Stoff mit dunkelgrauen Ärmeln und kombiniert mit mittelblau und weiß. Dazu breiter Ringelstoff in weiß-mittelblau.

Jacke 2:
Bei der Jacke für meine Tochter bin ich mir nicht sicher, da brauche ich Eure Meinung. Es stehen drei Farbkombinationen zur Auswahl, zudem könnte ich noch ein anderes Bündchen kaufen. Es wird ja auch eine Collegejacke „Herzblatt“.

Farbvariante 1:
meine ursprüngliche Wahl. Roter Wintersweat, schön kuschelig als Hauptstoff, dazu rosa melierter Sweat für die Ärmel – der gleich wie bei den Ärmeln für meinen Sohn. Dazu rosa und weißer Jersey, Bündchen in rosa-rot. Ich könnte auch Bündchen in rot-weiß kaufen.
Ich bin mir nicht mehr so sicher, als ich den rosa Stoff für die Ärmel auspackte. Er hat so einen komischen Rosaton… ein bißchen hautfarbend, fleischig… Passt irgendwie nicht richtig zu dem Rot. Hhm…

Farbvariante 2:
daher habe ich dann den melierten Stoff gegen den altbewährten hellgrauen Glitzersweat ausgetauscht, aus dem ich bisher die meisten Ärmel genäht habe. Auch hier könnte ich statt des gezeigten Bündchen rot-weißes nehmen. Oder aber den weißen Jersey ganz weg lassen… Hhm…


Last but not least Farbvariante 3:
Spontan habe ich dann heute, als ich den Lammfleece für meinen Sohn gekauft habe, auch noch welchen für meine Tochter gekauft. Ich kenne das doch „Das ist ungerecht, wenn der so eine kuschelige Jacke hat und ich nicht!“. Der pink-rosa Ton von dem Lammfleece hat mir aber nicht gefallen, also „musste“ ich dann den mittelgrauen nehmen. Der melierte rosa Stoff für die Ärmel passt nicht dazu, weil beide Stoffe Struktur haben. Da wäre zuviel los auf der Jacke… Der hellgraue Glitzersweat passt dafür perfekt. Damit da Farbe rein kommt dann also neben dem rosa Jersey auch noch roter Jersey, dann passt auch das rot-rosa Bündchen perfekt.

Dies wäre nun mal eine etwas unbuntere Kombination, hauptsächlich Grau, mit Rot und Rosa abgesetzt. Aber warum nicht? Kann auch gut aussehen.

Jetzt seid Ihr also gefragt: 1, 2 oder 3?
Bitte fleißig kommentieren, damit ich zu einer Entscheidung komme!

Freue mich aber schon und möchte heute noch mit der Sohn-Jacke anfangen (er braucht gerade eine: seine absolute Lieblings-Kuscheljacke (diese hier) haben wir letzte Woche bei einem Fußballspiel vergessen und nun ist sie nicht mehr auffindbar – snief!).

Jacke 3:
Die Winterjacke für meinen Sohn (Premiere: das erste Mal eine Winterjacke!) nahm nach und nach Gestalt an. Er braucht eine, ich habe ein passendes Schnittmuster hier liegen („Zorian“ von Farbenmix) und für ein anderes Projekt roten „Seeland“-Stoff gekauft, der sich dann dafür aber doch nicht eignete. Aber als Außenjacke für eine Winterjacke ist er perfekt.

Fehlt noch Thinsulate (Frage an euch: brauche ich das wirklich wenn ich den Seeland-Stoff verwende? Dieser ist winddicht, wasserabweisend, atmungsaktiv und imprägniert) und Vlies als Zwischenschicht und einen Futterstoff. Dafür hat sich mein Sohn Baumwollteddystoff (dehnbar und atmungsaktiv) in sand ausgesucht. Dazu passt dann die Stickdatei „Superheldenbär“ von Kunterbunt-Design – so von wegen „Teddybär“.

Wie? Sticken auf Seeland-Stoff? Einem regendichten Stoff? Geht nicht die Wasserfestigkeit flöten? Das habe ich mich auch gefragt. Ich bin zum einen auf diese Farbenmix-Anleitung „Eine richtig dicke, kuschelige Winterjacke selber nähen“ gestoßen. Dort wird genau erklärt, wie man solch eine kuschelige Winterjacke näht. In der Anleitung wird eine kunterbunt bestickt Jacke gezeigt. Zum anderen habe ich diesen Blogbeitrag von Frau Liebstes  „Aus welchen Stoffen nähe ich eine Winterjacke?“ gefunden. Sie geht direkt auf das Perforieren beim Besticken ein und meint zum einen, dass der Regen, Schnee nicht unmittelbar bis zur untersten Stoffschicht vordringen würde und wer zum anderen doch auf Nummer sicher gehen möchte, kann die bestickten Stellen auch mit „Wasserstopp“ bearbeiten. Kenn ich zwar nicht, werde ich mir aber bestellen.

Bei meiner Recherche bin ich noch auf diesen Blogbeitrag von mobouki  „Mädchenfeuerwehrjacke“ gestoßen (auch wenn der Blog wohl nicht mehr aktiv betrieben wird). Total klasse! Ich werde auch mit Reflektorband arbeiten – Refektorpaspelband habe ich, glaube ich, nicht mehr. Mal in meinem Fundus kramen. Aber Reflektorstoff ist noch genug da. Das wird ein Spaß – ich freue mich jetzt schon auf das Betüddeln dieser Jacke.

Eure Charla, die sich nun doch etwas ranhalten muss…

Verlinkt bei Klararabellas Herbstkind Sew Along 2017 #3 – Einblick: hab ich schon angefangen?

10 Gedanken zu “Herbstkind Sew Along 2017 – Einblick: hab ich schon angefangen?

  1. Ich weiß gar nicht was ich sagen soll? Du hast dir soviel vorgenommen, Hut ab! Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass du alles schaffst.
    Die Farbvariante 3 gefällt mir am besten. Zum Besticken und Dichtigkeit der Stoffe habe ich keine Erfahrung. Ich mache die Applikation oder Sticki meist separat und nähe sie dann auf. So habe ich weniger Nähte.
    LG Elke

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, das habe ich bei den Softshelljacken auch so gemacht – vielleicht werde ich das hier auch machen. Das Problem: ich habe nicht so viel Seeland-Stoff, vielleicht reicht es nicht. Und einen anderen Untergrund nehmen finde ich nicht so schön, man sieht ja den Rand…
      lg Charla

      Gefällt mir

  2. Oh Gottchen, hast Du Dir viel vorgenommen!

    ich habe den von Dir verlinkten Artikel von Frau Liebstes auch gelesen und mich danach für direktes Besticken entschieden. Ihre Argumente haben mich da überzeugt.

    Bei der Auswahl für Jacke drei kann ich leider nicht helfen – ich könnte mich da glaube ich auch nicht entscheiden. Das Kind entscheiden zu lassen ist keine Option?

    Gruß
    Llewella

    Gefällt mir

    1. Alles halb so schlimm – eine Jacke ist schon fertig 🙂 . Freut mich, dass ich Dir mit dem Link helfen konnte – ich werde auch direkt besticken, habe mir aber trotzdem Wasserstop gekauft. Ich habe keine Ersatzjacke, mein Kind wird mit der tollen bestickten Jacke jeden Tag heraus gehen. Da soll alles wasserdicht sein.
      Bei der Tochterjacke habe ich es so gemacht, wie du es vorschlägst. So wie sie es sich jetzt wünscht werde ich die Jacke jetzt auch nähen – aber das zeige ich erst im nächsten Post.
      lg Charla

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s