Ein halbes Dutzend Unterhemden für die Tochter

Nun war es endlich so weit: das viert letzte Unterhemd meiner Tochter wurde dem Bruder vermacht. Die gab es damals im Dreierpack zu kaufen, daher sind nun noch genau 3 Hemden übrig. In Größe 146/152 – normal trägt sie zur Zeit 134/140. Aber sie hat einen langen Oberkörper, daher musste ich die Hemden immer in größer kaufen. Die anderen waren noch 134/140 – die sind nun definitiv zu kurz. Und gerade jetzt im Herbst mag ich nicht, wenn der Rücken unten nackig ist. Also diese hier jetzt in schön lang: Da die drei gekauften Hemden ganz gut sitzen, habe ich kurzerhand einfach ein Hemd auf Packpapier gelegt und abgezeichnet. Nahtzugabe dazu – fertig. Das erste Probehemd war etwas zu eng, weil sich der Jersey doch etwas weniger dehnt als das Unterhemd, das zwar kein Rippenshirt ist aber doch sehr „labberig“. Also: Breite angepasst und los ging die Produktion.

Hier kamen meine Stoffreste von 70 cm endlich mal zum Einsatz. Auf dem Stoffmarkt oder im Laden habe ich hin und wieder 70 cm-Abschnitte gekauft – das ist genau die richtige Länge um Shirts für meine Kids zu nähen. Für die Arme oder Vorder-und Rückenteil zum kombinieren. Aber irgendwie ließen sich diese Stoffe nicht wirklich kombinieren und lagen hier rum. Nun haben sie ihre Bestimmung gefunden.Eingefasst habe ich die Unterhemden am Hals- und an den Armausschnitten mit elastischem Einfassgummi. Dies habe ich auch bei diesen Tochter-Unterhosen gemacht und bin sehr zufrieden damit. Bei einem Jerseystreifen ist die Einfassung oft ein bißchen dick, finde ich. Man muss mit der Länge etwas rum probieren: am Halsausschnitt ist das Einfassgummi 4 cm kürzer, an den Armausschnitten gleich lang plus Nahtzugabe.

Ich habe von den meisten Stoffen noch kleine Reste übrig – die habe ich für passende Unterhosen zur Seite gelegt. Da werden die alten langsam zu eng. Eins der nächsten Punkte auf meiner to-sew-Liste.

Eure Charla

Verlinkt bei Made4Girls Oktober 2017 und Kiddikram Oktober 2017

Ein Gedanke zu “Ein halbes Dutzend Unterhemden für die Tochter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s