Neue Unterhosen braucht die Tochter

Vor etwas mehr als einem Jahr habe ich dieses Dutzend Unterhosen für meine Tochter genäht. Allesamt wurden regelmäßig getragen und die Anzahl war genau richtig. Ein paar waren immer in der Wäsche, ein paar im Schrank und ein paar unweggeräumt irgendwo – entweder ungewaschen auf dem Boden, oder gewaschen und aus dem Trockner gefischt, aber noch in einem sauberen Berg von Wäsche auf der Arbeitsplatte über dem Trockner…

Hier die neuen mit „rosa“:IMG_20180217_122112 mlNun merkte ich seit einiger Zeit – vor Weihnachten schon – das sich die Figur meiner Tochter – 9 Jahre wohl gemerkt! – ändert. Sie ist ein bißchen größer geworden und schwerer, ganz klar. Aber auffällig ist, dass sie in der Taille von Februar 2017 bis Januar 2018 nur 2 cm zugelegt hat, an der Hüfte hingegen im gleichen Zeitraum 4 cm. Doppelt so viel. Hört sich jetzt nicht viel an, aber man merkt und sieht es deutlich. Und vor allem merkt man das an ihren Unterhosen, weil die ja auf der Hüfte sitzen und nicht in der Taille! Die Dinger sind eindeutig zu klein geworden!

Hier die neuen in „bunt“:IMG_20180217_122004 mLAlso: neue müssen her. Wieder der Ms. Girly-Schnitt aus der Ottobre 6/2016. Der hat gut gepasst und war leicht zu nähen. Das einzige auf das man aufpassen muss, ist die Größe! Genau nach Hüftmaß nähen, nicht nach der eigentlichen Größe die getragen wird, sonst passt es nachher nicht. Daher hatte ich im vergangenen Jahr die Doppelgröße 116/122 genäht – meine Tochter hatte damals die Hüftweite der Größe 116! Wo sie sonst 134 getragen hatte. Aber die Hosen passten perfekt.

Hier die neuen mit „blauen Band“:IMG_20180217_122210 mLAlso nahm ich diesmal auch wieder genau Maß. Mhm, sie liegt mit 74 cm knapp vor der Größe 140 mit 75 cm. Aber da es Doppelgrößen sind, hätte ich dann 140/146 nähen müssen – das war mir dann doch zu viel. In einem Jahr so viel größer nähen? Ich nähte daher die erste Probegröße in Größe 128/134, die Hüftweite von 134 ist laut Tabelle 72 cm. Und was ist? Zu klein! Da kann man mal sehen, wieviel diese 4 cm Hüftzuwachs bedeuten!

Also: Probehose Nr. 2, diesmal in Gr. 140/146. Diesmal nahm in unten am Beinausschnitt ein klein wenig Stoff weg, da war bei der ersten Probehose etwas zu viel. Aber irgendwie saß sie nicht perfekt. Oben am Saum war sie zu weit, von der Stoffmenge war es okay, aber unten am Beinausschnitt und im Schritt war einfach immer noch zu viel Stoff. Also: die entsprechenden Änderungen direkt im Schnitt vorgenommen, an der Seite doch noch ein wenig weggeschnitten, damit sie ein bißchen strammer sitzt und Probehose Nr. 3 genäht.

Ja, jetzt war sie ganz gut. Ich habe in der Höhe noch einen Zentimeter weg geschnitten und los ging die Serienproduktion: erst alles zuschneiden, dann alles stecken und den Zwickel hinten an nähen. Dann alle gerollt und geklappt und das Vorderteil angenäht. Dabei habe ich dann jeweils auch die Seiten geschlossen. Als alle Hosen schon als Hosen zu erkennen waren, habe ich mir dann immer eine geschnappt und diese zu Ende genäht, d.h. Falzgummi in Ringe genäht, an den Beinausschnitten und oben am Saum gesteckt und mit ZickZack-Stich festgenäht. Das blaue links ist etwas breiter und war daher besser zu nähen. Hatte ich aus einem anderen Laden als das dünne rechts.

Zum Schluss noch auf jede Hose vorne aus einem kleinen Streifen Jersey eine Schleife drauf genäht zum Erkennen, wo vorne ist – den Tipp hatte ich aus einer Nähgruppe. Meine Tochter hatte ihre Hosen oft immer falsch herum an. 🙂

Fertig.
Nun hat meine Tochter ein Dutzend neuen Unterhosen im Schrank.

Eure Charla

Verlinkt bei Kiddikram Februar 2018, Made4Girls Februar 2018, Wir machen klar Schiff-Restelinkparty und Nähzeit am Wochenende

5 Gedanken zu “Neue Unterhosen braucht die Tochter

    1. Das stimmt, die scheinen das wirklich nicht zu haben. Stick & Style hat eine große Auswahl, das ist aber etwas schmaler. Von Grelu Stoffe habe ich das türkise, das ist breiter und war daher einfacher zu vernähen.
      lg Charla

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.