Schlafanzüge für die Kids

Nun ist die warme Zeit – vielleicht ? – vorbei. Und was mache ich? Ich nähe meinen Kindern kurze Schlafanzüge.

Den ganzen warmen Sommer über besaßen beide Kids drei kurze Hosen, die von gekauften Schlafanzügen von anno dazumal übrig geblieben sind. Die eine Hose von meinem Sohn ist z.B Größe 98 – er trägt jetzt 134. Die Hosen sind aber so weit und ausgeleihert, die passen noch. Die dazugehörigen Shirts sind schon längst aussortiert. Jeweils ein Shirt, das zwar seeehr knapp sitzt, ist noch vorhanden, mehr aber nicht. Teilweise haben sie dann normale, ältere Shirts für die Nacht angezogen, teilweise die Schlafanzugsoberteile mit langen Ärmeln (die Armen!) oder irgendwelche Werbeshirts von irgendwelchen Veranstaltungen. Irgendwann kam es dann dazu, dass sie die weißen Shirts vom Papa, in denen sie versinken, als Nachthemd anzogen.

Das geht nun nicht mehr: jetzt braucht der Papa seine Shirts wieder selber! Die Hitze ist vorbei, da werden wieder T-Shirts unter die Hemden angezogen. Also: kurze Schlafanzüge nähen.

Gestern hatte ich Zeit und los gings.

Für meinen Sohn ist ein T-Shirt „Paul“ von Pattydoo entstanden, in Größe 146 ! Ich habe es extra groß gemacht. Zuerst wollte ich nur Shirts machen – er hat ja drei Hosen – aber er bestand dann auf eine passende Hose. Dafür habe ich dann einfach den Schnitt von einer der Hosen abgenommen und nach genäht. Nicht ganz perfekt, könnte etwas weiter sein und am Popo zieht es ein wenig in die Pobacke. Für die nächste Hose habe ich die entsprechenden Änderungen vorgenommen. Der Stoff müsste von Lillestoff sein…

Meine Tochter hat eine „Seike“ von Ki-ba-doo, verlängert als Tunika, vorne und hinten jeweils im Saum gebogen. Sie wollte kein Nachthemd, sondern Shirt mit Hose dazu. Aber auch nicht so ganz kurz. Nun ist die Länge etwas komisch: man sieht nichts von der Hose dadrunter. Die Hose ist nach dem aktuell passenden Leggingschnitt genäht.

Ich hätte sie weiter machen sollen, so als Schlafanzugshose ist sie doch zu eng. Aber tragen kann sie sie. Der Stoff vom Shirt ist von Trolinum. Damit es ein bißchen mehr nach „Schlafanzug“ aussieht, habe ich am Hals und an den Ärmeln noch eine Borte dran genäht.

Die Kids hatten Spaß an den Fotos und haben gar nicht mehr aufgehört, Blödsinn zu machen. Daher hier in diesem Beitrag viele Fotos und weniger Text.

Eure Charla

Verlinkt Kiddikram August 2018, made4boys und leider nicht bei made4girls, weil ich nicht weiß, wie ich dort „geladen“ werden kann. Kann mir da einer helfen?

 

Ein Gedanke zu “Schlafanzüge für die Kids

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.