SHO!Baggypants von einfach SHO! – einfach anders

Bei der SHO!Baggypants scheiden sich die Geister. Manche mögen sie überhaupt nicht – andere stehen total auf solche Hosen. Eins ist aber allen klar: die Schnitte von Silke von einfach SHO! sind einfach anders.

Ich habe ja schon einige Schnitte von Silke genäht und folge ihr regelmäßig. Daher habe ich den Probenähaufruf sofort gesehen und bin dran hängen geblieben. Mag ich das?

Ich bin auf einfach SHO! zu der Zeit gestoßen als im letzten Jahr die KnickerSHO!cker Probe genäht wurde. Die ersten Fotos mit Ankündigung wann das E-Book kommt. Ich war glaube ich die erste, die sich am gleichen Tag die Hose nähte und online stellte. Der Schnitt ist genial und ich liebe meine KnickerSHO!cker. Daher wollte ich die SHO!Baggypants diesmal auf jeden Fall mit nähen.

Es war ein echt spannendes Probenähen. Ich nähte insgesamt vier SHO!Baggypants, da die Stoffwahl und die Größe, die man bei der Hose näht, echt entscheidend ist, wie sich heraus stellte. Zwei meiner Probehosen waren echt nur Probehosen: welche Größe bei welchem Stoff? Die SHO!Baggypants ist für nicht dehnbare Webware ausgelegt. Wenn ein bißchen Elasthananteil dabei ist, muss man auf jeden Fall eine Nummer kleiner nähen. Silke hat in der Anleitung daher sehr genau geschrieben, welche Stoffe man verwenden soll, worauf man auf jeden Fall achten sollte und ist bei kniffeligen Stellen wie dem Hosenschlitz oder Anbringen der Gürtelschlaufen sehr detailliert drauf eingegangen. Fazit: die Anleitung ist einfach genial.

Und die Hose? Die ist auch genial, aber auch sehr gewöhnungsbedürftig. Dies hier ist meine erste, die ich genäht habe. Ich hatte sie nach dem Fotoshooting gleich angelassen – ich musste vor dem Abendessen noch einkaufen. Ich hatte das Gefühl, ich müsse die Hose immer hoch ziehen, dass sie rutscht. Was aber gar nicht sein kann: mit dem Gummiband hinten kann man die Hose ganz genau so eng nähen, wie man es braucht. Ein klein bißchen stärker das Gummiband dehnen, dann bleibt die Hose wirklich da, wo sie hin soll: auf den Hüftknochen! Das musste ich auch erst lernen: bei den ersten Probefotos kam der Kommentar: weiter runter!

Und jetzt? Jetzt ziehe ich diese SHO!Baggypants gerne an. Sie ist gemütlich und auch alltagstauglich: man kann damit Fahrrad fahren. Sie ist anders. Sie ist auf jeden Fall nicht langweilig… 🙂 . Das Outfit auf den Fotos ist mein Lieblingsoutfit dazu. Übrigens: das ist ein OversizeSHO!odie. 🙂

Und passt die Hose in meine Reihe „Ich nähe mir meine Basicgarderobe!“ Hier ein klares „Nein!“ Silkes Schnitte sind nicht Basic, die sind anders. Aber nur Basic-Klamotten im Schrank geht ja auch nicht. An manchen Tagen sind meine Basic-Sachen einfach das Richtige, je nach dem wie meine Stimmung ist und was an dem Tag ansteht. An anderen Tagen muss es ein außergewöhnliches Teil sein – das ist einfach SHO!

Eure Charla

Verlinkt bei „Du für Dich am Donnerstag #32″, bei „Das ist NEU“ und bei der „Sew La La Link Up Party #31

2 Gedanken zu “SHO!Baggypants von einfach SHO! – einfach anders

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.