Legging aus Modal

Ich trage gerne unter Röcken Leggings. Letztes Jahr habe ich mir mehrere 3/4-lange Leggings aus Jersey genäht, die unter dem Knie endeten. Bei dem heißen Sommer im letzten Jahr war es dann doch oft zu warm. Ja, klar, ich hätte die Leggings weg lassen können – aber ich habe meine Gründe, warum ich lieber eine Legging drunter trage.

Daher dachte ich mir: probiere mal Modal aus! Schön dünn, schön angenehm und kühl auf der Haut. Und schön elastisch – die schmiegt sich dann bestimmt ganz toll an die Beine an.

Und genau das ist der Fall. Ich habe hier den Modal „Lalaleo pink“ von Ene mene meins (Lillestoff) verwendet. Modal ist für „Drunterzieh-Leggings“ einfach perfekt! Zum „nur Legging tragen“ (was ich nicht tue) finde ich die Modal-Legging dann allerdings zu anschmiegsam…

Auf den Fotos habe ich nun den Rock einmal weg gelassen – sonst würde man nicht viel von der Passform der Leggings sehen. Denn die ist perfekt! Die Legging ist nämlich nach meinen eigenen Maßen und nach Kaidso-Onlinekurse genäht. Svenja erklärt in ihren Kurs „Grundkurs Hosen“ ganz genau, wie man an sich selber Maß nehmen kann und dann daraus seinen ganz persönlichen Hosenschnitt erstellen kann. Und in dem „Aufbaukurs – Straight Leg / Röhre / Legging“ geht es dann ums enger machen und Leggings nähen.

Meinen Grundschnitt hatte ich schon in zwei Workshops von Svenja im letzten Jahr pefektioniert (hier und hier). Nun habe ich noch einmal meine Maße verglichen – passten noch alle – und schwupp die wupp war meine Legging ohne Innenbeinnaht fertig. Vorne im Schritt zieht nichts rein, es ist aber auch nicht zu viel Stoff, der dann labberig da rum hängen würde. Am Popo liegt der Stoff auch perfekt und zieht nicht in die Pofalte. Das einzige was ich nicht so ganz bedacht habe ist, dass meine Wade doch sehr „stramm“ daher kommt – hier hätte die Leggings etwas weiter sein können.

Es folgen noch mehr, das steht fest.

Eure Charla

Verlinkt bei „Nähzeit am Wochenende“ und bei Bio-Linkparty 04/19


2 Gedanken zu “Legging aus Modal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.